FAQ zum Permanent Make up

Fragen & Antworten

 

Was ist der Unterschied zwischen Permanent Make up & Microblading?

Beim Microblading wird die Farbe nach dem Einritzen der Haut aufgetragen. Das Ganze geschieht oberflächig und arbeitet sich schneller wieder aus der Haut. Man kann von einer Haltbarkeit von 6 Monaten bis zu 1 Jahr ausgehen – je nach Hautbeschaffenheit. Ein regelmässiges Auffrischen ist daher angezeigt. 

Beim Permanent Make up wird die Farbe mit dem Gerät direkt in die Haut eingebracht und hält zwischen 2 – 3 Jahren.

Es ist immer sehr wichtig ein Beratung- und Kennenlerngespräch im Vorfeld zu vereinbaren.

Ist das Pigmentieren schmerzhaft?

Das Schmerzempfinden ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Sie werden ein leichtes Kratzen oder Kribbeln spüren. Es wird eine beruhigende Behandlungssalbe verwendet um die Schmerzempfindlichkeit zu reduzieren.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Die Behandlungsdauer (Reinigung, Vorzeichnen, Beruhigungssalbe) liegt zwischen
2 – 2 1/2 Stunden, danach werden beruhigende Kompressen aufgelegt.

Augenbrauen zupfen oder abrasieren?

Vor der Behandlung ist es vorteilhafter, die Augenbrauen nicht zu zupfen. Je mehr Härchen vorhanden sind, ist das Ergebnis natürlich und präziser.

Wie lange hält ein Permanent Make up?

Die Haltbarkeit ist abhängig von Ihrem Hauttyp, Hautbeschaffenheit und der UV-Bestrahlung, zwischen 2-3 Jahren.

Die Möglichkeit besteht, dass Sie Ihr Permanent Make up auffrischen oder neu gestalten können.

Was für Farben werden verwendet?

Die Pigmentierfarben werden ausschliesslich aus zugelassenen Rohstoffen mit Zertifizierung in der Schweiz hergestellt. Nur Farben hoher Güte garantieren ein Pigmentieren auf höchstem Niveau.

Gibt es Krankheiten, die eine Behandlung mit PMU ausschliessen? Neurodermitis oder Diabetes

Permanent Make up kann bei jedem Hauttyp angewendet werden – auch bei einer Erkrankung mit Neurodermitis. Für Diabetiker ist es ebenso geeignet – es benötigt mehr Zeit für den Heilungsprozess, das sollten Sie berücksichtigen.

Ist PMU bei Schlupflidern und Lippenfältchen geeignet?

Vor allem bei Schlupflidern ist PMU sehr gut geeignet. Es verleiht einen ausdrucksstarken und individuell zugeschnitten Oberlidstrich, die Ihre Augen zum Strahlen bringen.

Was kann man Pigmentieren?

Augenbrauen – Ober- und Unterlid – Lippenkontur und Lippenschattierungen

Was muss ich vor einer Lippenpigmentierung beachten?

Die Lippen einer Frau sind die schönsten Tore zu ihrer Seele….
Das Einzige, was zu beachten wäre ist folgendes: Sollten Sie zu Herpes neigen, empfehle ich Ihnen als Prophylaxe (z.B. Aviral) zu kaufen, leider wird Herpes durch die Pigmentierung aktiviert und bricht meist bis zum 3. Tag nach der Behandlung aus.

Wieviel kostet ein Permanent Make up?

Je nach Art und Region der Behandlung kostet ein Permanent Make up ab CHF 500.00. Im Preis inbegriffen ist die Erstbehandlung inkl. der Nachkontrolle mit Nacharbeit (inkl. Pflegeprodukte). Die Kunst liegt in der Ausführung und von meiner professionellen Beratung und qualitativ hochstehenden Produkten. Die Zufriedenheit meiner Kundinnen liegt mir sehr am Herzen.